Kevins Eltern sind inzwischen geschieden, Kevin lebt bei seiner Mutter. Das Weihnachtsfest will er jedoch mit seinem Vater und dessen neuer, reicher Freundin Natalie verbringen. Und ausgerechnet hier will Marv, einer der Gauner aus dem ersten Teil, einsteigen! Neun Jahre alt zu sein kann echt hart sein. Vor allem aber dann, wenn die Eltern geschieden sind und man wie Kevin McCallister Weihnachten die meiste Zeit allein in der Villa von Dads reicher Freundin Natalie verbringen muss. Ihr Haus ist mit vielen technischen Spielereien ausgestattet. Wie nützlich die sind, entdeckt Kevin aber erst, als die beiden Ganoven Marv und Vera auftauchen. Die beiden Langfinger haben es auf das Gebäude abgesehen. Da Natalie und Dad nicht da sind und niemand auf Kevins Warnungen hört, muss der Junge die Ganoven allein zur Strecke bringen. Mit viel High-Tech-Hexerei beginnt sein Anti-Gauner-Feldzug.