Deutschlands Kⁿsten - Die Ostsee 

Aus der Vogelperspektive ist die Ostseeregion einer der beeindruckendsten NaturrΣume in Europa. Sie ist reich an Inseln und Lagunen. Klippen und Marschen bieten seltenen Arten wie dem Seeadler oder dem Schweinswal Lebensraum.

Mit ihren 413.000 Quadratkilometern ist die Ostsee das gr÷▀te Brackwassermeer der Erde. Die Ostsee ist seit jeher ein begehrter Siedlungsraum. Schon die Wikinger und spΣter die Hanseetablierten Seerouten und HandelshΣfen, die ganz Nordeuropa fⁿr Jahrhunderte verbanden. Noch heute spⁿrt man die gro▀e Hansetradition der Region auf Schritt und Tritt in Lⁿbeck und Wismar mit den KulturdenkmΣlern der Backsteingotik.



Ostsee 1:
Von Rⁿgen nach Usedom 


Die Nordsee von oben

äDie Nordsee von obenô bringt einen bisher verborgenen Schatz zum Vorschein: ▄berwΣltigende Luftaufnahmen vom Weltnaturerbe Wattenmeer, den Inseln und Halligen und vom Land hinter dem Deich. Erstmals wurde dafⁿr in Deutschland ein Hubschrauber mit der weltbesten Spionagekamera eingesetzt.

▄ber 200.000 begeisterte Zuschauer konnten sich bereits im Kino davon ⁿberzeugen wie exotisch die Nordseekⁿste aus der Vogelperspektive aussieht. In mehr als 300 Kinos in ganz Deutschland von Flensburg bis Oberammergau fⁿllt "Die Nordsee von obenô die KinosΣle. Die Luftbilder er÷ffnen Blickwinkel auf das Weltnaturerbe, die man so tatsΣchlich noch nie gesehen hat.
Die filmische Reise beginnt in Ostfriesland entlang der Kⁿste und geht hoch zu den nordfriesischen Inseln und Halligen bis nach Sylt. Der Film zeigt die Flⁿsse, die in die Nordsee flie▀en, die Elbe von oben flussaufwΣrts bis Hamburg und das Land hinter dem Deich. Bislang haben nur internationale Produktionen wie äDie Erde von Obenô oder äHomeô ausschlie▀lich Bilder aus der Vogelperspektive gezeigt. "Die Nordsee von oben" ist der erste deutsche Kinofilm, der sich das traut. Silke Schranz und Christian Wⁿstenberg wollen mit diesem Film zeigen, dass das Wattenmeer als Weltnaturerbe der UNESCO zu Recht auf einer Stufe mit dem Grand Canyon, der Serengeti oder den Galßpagos-Inseln steht.

Gelingen konnten die Aufnahmen dank einer Kamera, die fⁿr den amerikanischen Geheimdienst CIA entwickelt wurde, fⁿr Spionage und Beobachtungsflⁿge. Die äCineflexô gilt als die beste Helikopterkamera der Welt. Das extrem leistungsstarke Objektiv misst fast 30 Zentimeter im Durchmesser und liefert gestochen Scharfe und ruckelfreie Bilder. Selbst wenn der Hubschrauber in 1000 Metern H÷he mit 100 Stundenkilometern unterwegs ist, kann der Kameramann das Teleobjektiv butterweich bis auf die Augen einer Robbe auf einer einsamen Sandbank heranzoomen.